Ei, Ei, Ei – Japanische Eier-Wasch-Anlagen

Ei, Ei, Ei – Japanische Eier-Wasch-Anlagen

Letzte Beitragsänderung erfolgte am 09.01.2018.

Offene Frage:

Warum wäscht man in Japan Eier vor dem Verkauf, in Deutschland aber nicht?

Neulich habe ich ein Video von „Web Japan“ gesehen, das zeigt, weshalb Eier in japanischen Supermärkten immer so schön sauber sind. Sie werden nämlich vor dem Verkauf aufwendig, aber voll automatisch in einer Maschine gewaschen. Leider finde ich gerade das Video nicht mehr, aber hier ist die ausführliche (englischsprachige) Beschreibung: „Japan’s Super Egg Machine“.

Da ich in Deutschland vorzugsweise Eier aus Freilandhaltung kaufe, lebe ich schon seit einiger Zeit damit, dass sich auf vielen Eiern Kotspuren finden. Das finde ich nicht so appetitlich. Aber das Problem betrifft meines Erachtens nicht nur Freilandeier.

Jetzt habe ich mich gefragt: Warum werden die Eier in Japan maschinell blitzblank gewaschen, aber in Deutschland nicht?

Ich habe ein bisschen im Internet recherchiert, aber auf deutschen Seiten bisher nur Aussagen gefunden à la: Eier solle man nicht waschen, weil das eine wichtige natürliche Schutzschicht zerstöre, die das Eindringen von Keimen verhindere. Man solle Eier also erst direkt vor Verwendung abwaschen.

Daraus ergibt sich für mich die nächste Frage: Warum wird bei der maschinellen Eier-Reinigung in Japan die Schutzschicht nicht zerstört?

Wer weiß eine Antwort?

 

Startseite » Ei, Ei, Ei – Japanische Eier-Wasch-Anlagen

 

2 Gedanken zu “Ei, Ei, Ei – Japanische Eier-Wasch-Anlagen

  1. Die Schutzschicht wird sicherlich zerstört. Daher gehe ich davon aus, dass Eier in Japan dann im Kühlregal liegen. Aufgrund der nicht erfolgten Waschung bei uns, ist eine Kühlung nicht notwendig. Die Eier bleiben haltbar.

Schreibe einen Kommentar

*