Quellen für Film und TV-Serien

Letzte Beitragsänderung erfolgte am 28.11.2018.

Heutzutage Japanisch zu lernen, ist viel leichter als vor zehn, zwanzig Jahren, weil wir Zugriff auf japanische Filme, TV-Serien, Anime etc. haben und somit die Sprache in Aktion erfahren können.

Aber welche Möglichkeiten gibt es, sich Filme etc. auf Japanisch anzusehen?

Hier eine kleine Liste mit Vor- und Nachteilen der jeweiligen Quellen:

Deutsche DVD-Ausgaben

Vorteile:

  • zumeist deutsche und japanische Fassung
  • deutsche Untertitel

Nachteile:

  • kleine Auswahl
  • keine TV-Serien (außer Anime-Serien soweit ich weiß)
  • Deutsche Ausgaben erscheinen meist erst mit großer zeitlicher Verzögerung.

Hinweise/Tipps:

  • Film-DVDs gibt es z.B. vom Label Rapid Eye Movies (eher harte, skurrile Filme für ein erwachsenes Publikum).
  • Anime-DVDs gibt es z.B. von Universum Film GmbH.
  • Ansonsten gibt es natürlich japanische Filme bei noch vielen anderen deutschen Labels: Da hilft ein Blick in die Regale und Online-Shops.

Original japanische DVD-Ausgaben

Vorteile:

  • gleicher DVD-Regionalcode (RC 2) wie in Deutschland
  • japanische Untertitel
  • Originalqualität

Nachteile:

  • teuer!!! – Wir sind in Deutschland ja ziemlich verwöhnt und es gewohnt, z.B. komplette amerikanische TV-Staffeln für ca. 15 bis 50 EUR zu erhalten. Japanische Serien kosten locker mal ca. 100 bis 150 EUR (BlueRay noch mehr), auch wenn sie meist nur 10 bis 11 Folgen umfassen.
  • Bei einer Bestellung aus Japan nach Deutschland kommen noch die Versandkosten und die Einfuhrumsatzsteuer hinzu.
  • Japanische Untertitel sind natürlich in Kanji. – Auf den ersten Blick schlecht für Kanji-Nieten wie mich. 😉

Hinweise/Tipps:

  • Bezugsquellen: entweder auf der Japanreise kaufen oder über amazon Japan, cdjapan oder andere Online-Anbieter bestellen
  • Es lohnt sich, nach gebrauchten DVDs Ausschau zu halten.
  • In Japan gibt es zum Beispiel die Buchhandelskette BookOff, wo man neben gebrauchten Büchern, auch viele gebrauchte DVDs und CDs kaufen kann.

Ausländische DVD-Ausgaben

Vorteile:

  • günstiger Preis
  • englische Untertitel

Nachteile:

  • Zum Teil wirklich grottenschlechte englische Untertitel: Die Verkäufer versprechen zwar dreisterweise, es handle sich um „very good English“, in der Realität sind es zumeist aber schlechte (wahrscheinlich automatische) Übersetzungen aus dem Chinesischen. Oder: Die Untertitel der ersten Folgen sind noch in gutem Englisch (wahrscheinlich von Streaming-Sites geklaut), nur um dann unversehens ab einer späteren Folge in kaum verständliches Kauderwelsch zu wechseln. Nicht selten tragen dann die Figuren auch plötzlich chinesische Namen …
  • Legalität der DVD-Ausgaben zweifelhaft: Ich habe die leidvolle Erfahrung gemacht, dass z.B. Anbieter von DVD-Ausgaben aus Malaysia behaupten, dass es sich um echte Originalausgaben handle (und auf den DVD-Boxen sind dann auch entsprechende Aufkleber), aber die schlechten Untertitel und die Aufmachung sprechen eher eine andere Sprache.
  • Versandkosten und die Einfuhrumsatzsteuer (letzteres je nach Höhe des Gesamtkaufpreises) muss man noch zum Kaufpreis dazurechnen.

Hinweise/Tipps:

Diese DVD-Ausgaben findet man beim uns allen bekannten Online-Auktionshaus (internationales Angebot). – Nach eher negativen Erfahrungen mit solchen Angeboten rate ich aber ab.

Streaming-Dienste

Vorteile:

  • viele, auch aktuelle Serien verfügbar
  • mit (zumeist) englischen Untertiteln

Nachteile:

  • Unklare Rechtslage: Klar, der Download und Upload von Filmen und Untertiteln, an denen man die Rechte nicht besitzt, ist natürlich definitiv illegal. Aber die Frage, ob das Ansehen von eventuell illegalen Streaming-Inhalten im Netz illegal ist oder nicht, war bisher eine rechtliche Grauzone. – ACHTUNG!!! Ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs vom 26.04.2017 scheint zu besagen, dass auch das Konsumieren von illegalen Streamings illegal sei. (Siehe: Info auf eRecht24, Merkur-Artikel vom 27.04.2017, Artikel auf dem Nachrichtenportal tagesschau.de) – Aber woher soll ein Internetuser sicher wissen, welche Streaming-Portal-Angebote legal, welche illegal sind?

Hinweise/Tipps:

Nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs würde ich raten: Vorsicht mit Streaming-Angeboten!

Startseite » Quellen für Film und TV-Serien

 

Schreibe einen Kommentar

*