Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Oktober 2019

München: Ausstellung: Collecting Japan. Philipp Franz von Siebolds Vision vom Fernen Osten

11. Oktober 2019: 09:30 bis 13. September 2020: 17:30
Museum Fünf Kontinente (Staatliche Museen in Bayern), Maximilianstraße 42
München, Bayern 80538 Deutschland
EUR 6

Das Museum Fünf Kontinente präsentiert in einer großen Sonderausstellung Objekte aus der im Haus verwahrten Siebold'schen Sammlung. Aktuelle Information: Der Ausstellungszeitraum wurde wegen der Corona-Krise bis 13. September 2020 verlängert. Infotrailer zur Veranstaltung bei YouTube

Erfahren Sie mehr »

Mai 2020

Hamburg: Ausstellung: Copy & Paste. Wiederholung im japanischen Bild

7. Mai: 10:00 bis 30. August: 18:00
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, Steintorplatz
Hamburg, 20099 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
12EUR
Bild: Unter der Welle vor Kanagawa

Die Ausstellung "Copy & Paste. Wiederholung im japanischen Bild" greift eine Besonderheit der japanischen Kunst auf: Die Werke anderer Meister zu wiederholen und zu kopieren ist in der japanischen Kultur eine Selbstverständlichkeit. Dieses künstlerische Vorgehen gilt als Hommage an den imitierten Künstler. Inhalte der Ausstellung "Copy & Paste" rund 100 Exponate der späten Edo-Zeit (1603–1868) und der Meiji-Zeit (1868–1912): Skizzen, Farbholzschnitte, Hängerollen, Bücher und Stellschirme aus der Ostasien-Sammlung Werke von: Katsushika Hokusai (葛飾 北斎 / かつしか ほくさい) (1760–1849), Toyohara Kunichika…

Erfahren Sie mehr »

Februar 2021

Köln: Ausstellung: 100 Ansichten des Mondes. Japanische Farbholzschnitte von Tsukioka Yoshitoshi

26. Februar 2021: 11:00 bis 27. Juni 2021: 17:00
Museum für Ostasiatische Kunst Köln, Universitätsstraße 100
Köln, 50674 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
?? EUR 3,50
Bild: Holzschnitt von Tsukioka Yoshitoshi

Ab Ende Februar 2021 präsentiert das Museum für Ostasiatische Kunst Köln die 100 Ansichten des Mondes von Tsukioka Yoshitoshi (月岡 芳年 / つきおか よしとし). Yoshitoshi (1839–1892) gilt als der letzte große Holzschnittkünstler in der Tradition des Ukiyo-e (浮世絵 / うきよえ). Neben den Farbholzdrucken können Sie in der Ausstellung auch andere Objekte mit Bezug zur japanischen Mond-Kultur sehen, wie Netsuke ( 根付 / ねつけ), kleine geschnitzte Figuren, sowie Metall- und Lackarbeiten der museumseigenen Sammlung. Alle Angaben ohne Gewähr.

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren